Unser erster Atemzug ...

Die Lunge ist nicht nur ein wichtiges, sondern auch höchst spannendes Organ – und zwar schon bevor ein
Mensch überhaupt auf die Welt kommt. Denn: Die Lunge ist das einzige Organ, das noch nicht
funktioniert, wenn der Fötus in der Gebärmutter ist
. Erst nach der Geburt, in der Regel nach wenigen
Sekunden, beginnt sie mit ihrer hauptsächlichen Aufgabe – dem Atmen.

Die Entwicklung: Die Lungenentwicklung beginnt etwa am 28. Tag der Schwangerschaft und wird erst etwa
18. Monate nach der Geburt vollständig abgeschlossen. Ganz am Anfang wird aus dem Vorderdarm des
Embryos eine Lungenknospe gebildet. Bis zur 16. Woche wird dann der gesamte luftleitende Teil angelegt.
Danach folgt die Bildung des sogenannten Lungenparenchyms – hier findet die tatsächliche Atmung (der
Gastaustausch) statt. Erst am Ende der Schwangerschaft bilden sich die Alveolen (Lungen-
bläschen). Das ist auch einer der Gründe, warum Frühgeborene beatmet werden müssen
.

Die fetale Lungenentwicklung

4. Woche

In der vierten Woche
der Schwangerschaft
beginnt sich das Atem-
system auszubilden.
Die Knospen verlängern
sich ...

5. Woche

...und teilen sich in
zwei Bronchialknospen,
woraus sich bis zur
fünften Woche die
größeren Bronchien
bilden.

7. Woche

Die Tertiärbronchien
entwickeln sich bis zur
siebten Woche.

8. Woche

In der achten Woche
umgibt bereits das
Brustfell die Lungen.
Die Bildung der Lungen-
bläschen beginnt nicht
vor der 32. Woche.